Menü

 

Naturschutz-Aktion am Tüllinger Berg

02.11.2019

Foto: Alexander Uecker

Helfer für die Anlage von Teichbiotopen gesucht, Termin: 02. November

Schon mit kleinen Plätzen können Naturoasen für eine Vielzahl winziger Lebewesen angelegt werden. Und darum geht es bei der Naturschutz-Aktion am Tüllinger Berg: Eine Gruppe von sechs Besitzern und Pächtern von naturnahen Gartengrundstücken stellt ihre Grundstücke für die Förderung seltener Tierarten am Tüllinger Berg zur Verfügung.

Ganz konkret soll über mehrere extensiv genutzte Gärten ein Netz von geeigneten Kleinstgewässern für die Gelbbauchunke aufgebaut werden.

Es werden noch viele Helfer und Helferinnen für den Aufbau des Netzes der Feuchtbiotope gesucht. Dabei ist viel Handarbeit notwendig: Erdarbeiten, Steine setzen und das Einrichten der Wasserbecken. Wer also aktiv für die lokale Umwelt werden möchte, ist herzlich willkommen, etwas zu tun. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Termine für die Naturschutz-Aktion sind an kommenden Samstagen jeweils ab 9 Uhr: 02.11., 09.11., 23.11., 07.12. Interessierte können an einzelnen, aber auch an mehreren Terminen teilnehmen. Eine Anmeldung für die Aktion bitte per E-Mail an das TRUZ über praktikum.natur@truz.org

Der Treffpunkt und weitere Information werden per E-Mail versandt.

Die Naturschutz-Aktion wird vom TRUZ begleitet und vom EnBW-Förderprogramm „Impulse für die Vielfalt“ finanziert, eine ideale Gelegenheit für jeden Interessierten konkret für den Naturschutz aktiv zu werden und etwas für deren Erhalt vor der Haustür zu tun.